Tagebuch

23.06.13

Frauchen war heute das erste Mal mit mir bei einem THS Turnier. Eigentlich wollte sie nur mit mir den Geländelauf über 2000 Meter machen, aber dann kam sie auf die Idee, dass ich auch mal lernen müsste auf fremden Hundeplätzen über die Hindernisse zu springen. Also hat sie uns auch noch für einen Hindernislauf angemeldet.

Wir mussten gaaaanz früh aufstehen, um nach Köln Mülheim zur offenen Landesmeisterschaft zu fahren. Wir starten aber nur im offenen Turnier. Es ging gleich in den Wald zum Geländelauf. Zuerst starteten die 5km Läufer. Alle Hunde bellten wie verrückt, weil sie loslaufen wollten. Auch ich konnte mich kaum noch beherrschen und zog Frauchen schon vorher ordentlich durch den Wald. An Gassi gehen war nicht zu denken. Aber irgendwann waren wir dann auch endlich dran und ich konnte Frauchen die ganzen 2000 Meter hinter mir her ziehen. Ich wäre noch viel schneller, wenn ich ohne das bremsende Frauchen unterwegs wäre.... Aber hey, super Zeit  - 7,48 Min - 1. Platz

Allerdings waren wir allein in Frauchens Altersklasse im offenen Turnier.

Danach konnte ich mich im Auto ausruhen und musste dann zum Hindernislauf auf den Platz. Aber was ist das ??????

Die Hindernisse sehen hier ganz anders aus? Da spring ich nicht drüber...Und außerdem bellen die anderen Hunde so doll - das mag ich nicht.

Naja, und so kam es, dass ich innerhalb der 2 Durchgänge jedes Hindernis ca.1 Mal genommen habe. Nur halt nicht alle in einem Durchgang ;)

Aber Frauchen war gar nicht sauer, sonders hat es mit Humor genommen und hat mir eine Nachsitzstunde im THS angedroht  - aber gerne doch!

Juni 2013

Puh, war das ein langer Winter....

Aber nun scheint es endlich wärmer zu bleiben. Morgens stehe ich jetzt auch wieder lieber auf, weil dann schon die Sonne ins Wohnzimmer scheint. Ich liebe es in der Sonne zu liegen ;)

Auch im Garten ist es bei schönem Wetter viel besser. Da kann man jetzt schön einen kühlen Drink genießen...

04.11.2012

Wie gut das Frauchen so spontan ist. Vor 4 Tagen hat sie sich kurzfristig dazu entschlossen mit mir nochmal eine Ausdauerprüfung zu laufen. Mir solls egal sein, ich habe ja kein Problem damit 15 Kilometer zu laufen. Aber da Frauchen es ja immer noch nicht gelernt hat mit mir Drahtesel zu fahren, musste sie, wie im letzten Jahr, joggen.

Also mir hat es Spaß gemacht und es war ein schöner Tag bei der PSK OG Dormagen. Frauchen sagte am nächsten Tag, sie hätte Muskelkater. Komisch, ein Kater ist mir aber hier noch nicht über den Weg gelaufen - die erzählt wohl wieder blödsinn....

28.10.2012

Heute hat der 3. Hundelauf Cup von unserem Hundeverein statt gefunden. Frauchen und ich waren natürlich auch am Start. Habe mir mächtig Mühe gegeben, mein Frauchen die 2 Kilometer hinter mir her zu ziehen. Aber die Mühe hat sich gelohnt. Wir haben den 2 Kilometer-Lauf gewonnen.

Frauchen hat eine Urkunde und einen Pokal bekommen und ich ganz viele Leckerchen und Schmuseeinheiten von Frauchen. Dafür leg ich mich doch gern ins Zeug!

21.09. - 23.09.2012

Ich war schon wieder in Holland. Aber nicht alleine! Diesmal mit Frauchen und deren Mama und Blacky. Das war super. Endlich konnte ich mit Blacky mal so richtig um die Wette rennen, ihm in die Ohren und Beine beissen, zusammen das große Bett erobern oder einfach nur in der Sonne liegen. Das war soooo schön!

11.08. - 18.08.2012

Juhu, endlich heißt es wieder URLAUB in Holland!!! Es war soooo warm, dass Frauchen am liebsten nur morgens und abends raus gegangen wäre. Ich hingegen habe den ganzen Tag auf der Terrasse in der Sonne gelegen. Im Wasser war ich auch. Sogar ganz weit drin - aber dann kam eine Welle und ich hab ein bisschen Angst bekommen. Danach wollte ich erstmal nicht mehr rein....

August 2012

Die Eltern von meinem Frauchen haben sich jetzt auch einen Hund zugelegt. Voraussetzung war natürlich, dass ich mich mit ihm verstehe. Also fiel die Wahl auf Blacky. Er ist 3,5 Jahre alt (also ein bisschen jünger als ich) und kommt aus Spanien aus einem Tierheim. Beim Probespaziergang stellte sich schon raus, dass er an Mäusen mehr Interesse hat, als an mir. Also habe ich ihm mal gezeigt, wie man trotz Leine einen Vogel aus der Luft fängt. Habe den Vogel natürlich sofort wieder los gelassen (wollte ja nur mal zeigen, dass ich das kann). Naja auf jeden Fall kommen wir ganz gut miteinander aus!

21.06. - 24.06.2012

Ich war schon wieder beim größten Sandkasten und Plantschbecken der Welt. Leider war es soooo windig, dass meine Ohren ständig abstanden und ich vom Sand paniert wurde. Frauchen hat gesagt, ich sehe aus wie ein paniertes Schnitzel ;(

Aber dank dem Wind haben sich nicht so viele Leute an den Strand getraut - Juhu, mehr Platz für mich!!!!

03.06.2012

Heute habe ich trotz Dauerregen die Begleithundeprüfung bestanden. Frauchen ist mächtig stolz auf mich. Vorallem kann sie jetzt endlich wieder ruhig schlafen, denn in den Wochen vor der Prüfung habe ich nicht gerade Bestleistungen auf dem Hundeplatz gezeigt (hab ich mir alles für die Prüfung aufgehoben)!

 

10.3. - 17.3.2012

Ich war mal wieder mit Frauchen und deren Mama im Urlaub in den Bergen. Das ist immer der Urlaub, wo ich morgens allein auf dem Hotelzimmer bin und mittags mit den beiden spazieren gehe. Diesmal sah es dort nur ganz anders aus als sonst - alles war ganz weiss! 

Zum Glück schien wenigstens die Sonne!

04.03.2012

Heute morgen hat sich Frauchen ihre Laufklamotten angezogen und auch mein Laufgeschirr aus dem Schrank geholt. Hab mich schon gefreut, dass wir wieder laufen gehen. Allerdings sind wir dann in ihren Wackelkasen gestiegen und weg gefahren. Sie sagte dass wir zu einer Laufveranstaltung fahren würden. Tatsache, die Leute da waren alle so wie Frauchen gekleidet. Und auch ganz viele Hunde waren da. Bei der Anmeldung bekam ich eine gelbe Weste mit meinem Namen. Und dann ging es auch schon bald los. Frauchen und mir war es in der ersten Reihe mit den vielen anderen Hunden zu eng. Also standen wir ganz hinten (find ich voll doof wenn ich nicht vorne weg laufen kann). Und dann - ein Schuss- und es ging los. 2,5 Kilometer hab ich Frauchen hinter mir her gezogen. Das macht Spaß und macht müde......

18.02.2012

Es ist mal wieder soweit. Einmal im Jahr sind die Zweibeiner ganz verrückt. Dann verwandeln sie sich in Tiere, Verbrecher, Pflanzen, Superhelden usw. Sie nennen das dann Karneval. Naja, und um nicht aufzufallen, hab ich mich auch wieder verkleidet! Ich konnte mich nur nicht so recht entscheiden...

Januar 2012

Im Moment gibt es nicht viel zu berichten. Draußen ist es viel zu kalt für eine Pinscherdame wie mich. Ich kuschel mich lieber unter Frauchens warme Bettdecke...

29.12.2011

Heute habe ich mich mit meiner Kumpeline Lana getroffen. Das war toll! Wir haben zusammen nach Mäusen gesucht, ich habe Lana beim baden zugeschaut und bin dann mit ihr über die Wiese gerast!

15.10.2011

Ich habe die Ausdauerprüfung bestanden!

Für mich war das gar kein Problem - nur Frauchen war ein bisschen aus der Puste.

Da sie sich nämlich nicht traut mit mir Fahrrad zu fahren, ist sie die 15 Kilometer lange Strecke mit mir gelaufen. Der Tag bei der PSK OG Castrop Rauxel war auf jeden Fall sehr schön!

 

09. - 11.09.2011

Wir waren schon wieder im Urlaub. Aber nur kurz und gar nicht so weit weg. Frauchen hat gesagt, dass wir in Holland in Renesse waren.

Ihr glaubt gar nicht wie toll das da war. Da war ein riiiiiiiiesiger Sandkasten mit großen Pfützen und ich durfte da ganz viel laufen.

Hoffentlich fahren wir bald wieder dahin!

12. - 20.08.2011

Wir waren im Urlaub (in der Nähe von Cuxhafen)! Leider war das Wetter für eine Pinscherine wie mich nicht so toll. Wasser von oben mag ich nämlich gar nicht - Herrchen und Frauchen mögen das zum Glück auch nicht sooo gerne.

Trotzdem gab es ganz viel zu entdecken. Zum Beispiel habe ich riesige Hunde gesehen. Manche waren ganz dick und hatten schwarze Flecken und die anderen waren schlanker und ganz schnell unterwegs. Und Gras haben die alle gefressen - aber das kann ich ja auch. Frauchen sagt, dass die großen Hunde "Kühe" und "Pferde" heißen.

Und ganz windig wars da im Urlaub - meine Ohren waren kaum noch am Kopf zu halten.

24.07.2011

Aua, ich wurde ganz dolle feste gebissen. Frauchen hat sich ganz doll Sorgen um mich gemacht. Aber das ist noch lange kein Grund mir so ein rosa-gestreiftes komisches Baby-Ding anzuziehen. Frauchen hat aber schon nach kurzer Zeit eingesehen, dass es bestimmt auch ohne diese fiese Kleidung geht.

Ich habe ihr einfach versprochen nicht mit meiner Zunge oder meinen Kratzepfoten an die Wunde zu gehen. Großes Indiander-Ehrenwort!!!

Naja, es wird bestimmt wieder alles gut. Jetzt bin ich halt ne Prinzessin mit ner großen Narbe.....

03.06.2011

Wir hatten Besuch im Garten. Carlos der verrückte Jack Russel war da. Der ist den ganzen Tag lang hinter nem gelben Ball hergerannt. Irgendwann wollte ich das auch mal ausprobieren. Aber ich geb den Ball doch nicht wieder her...

22.05.2011

Heute musste ich auf dem Hundeplatz zeigen was ich kann. Eigentlich hatte Frauchen geplant mit mir die Begleithundprüfung zu laufen - allerdings hat sie einige Wochen vorher nen Rückzieher gemacht und uns für den Team-Test gemeldet.

Den ganzen Vormittag wechselte das Wetter zwischen Regen und noch mehr Regen. Erst eine Minute bevor wir auf den Platz gingen, kam die Sonne raus und es wurde sofort ganz warm draußen. Na, bei so einem Wetter kann ich doch auch zeigen was ich kann. Und so haben wir in der Unterordnung 55 von 70 Punkten und im Außenteil volle Punktzahl (80 Punkte) erreicht.

Frauchen war mächtig stolz auf mich ;)

27.03. - 03.04.2011

Ich war endlich mal wieder im Urlaub. Österreich hat Frauchen das Land genannt. Irgendwie war der Tagesablauf dort ganz komisch. Morgens wurde ich im Hotelzimmer allein gelassen und Frauchen ist in komischen Klamotten und nem Brett unterm Arm weg gegangen. Sie nennt diesen Sport "Snowboarden".

Mittags durfte ich dann mit in die Berge zum wandern. Frauchen nennt mich seitdem nur noch "Bergziege". Ich liebe es, riesige Felsbrocken hochzuklettern und mir die Füße im Bach abzukühlen.

 

29.01.2011

Ich habe gewonnen!!! Beim Fotowettbewerb von Anifit habe ich den ersten Platz gemacht. Als Preis gab es Leckerchen und eine RIESIGE Schleife - fast so groß wie ich.

28.12.2010

Oh oh, ich habe was angestellt!!!

Also es war so..... Frauchen hatte diesen Monat Burzeltag und hat eine neue Leine für mich geschenkt bekommen - "ganz tolle Lederleine" hat sie das Ding genannt. Und seit sie das Teil hat, ist es auch immer an meinem Halsband dran. So auch heute.

Mama hat mich fertig zum rausgehen gemacht und sich anscheinend vorher die Hände eingecremt (kurze Anmerkung: Ich liebe Handcreme über alles!!!).

Wir sind mit dem Auto umher gefahren und ich musste im Auto warten, weil Frauchen noch was kaufen musste. Und da war er.... dieser leckere Duft an meiner "tollen Lederleine".....der Duft von Frauchens Handcreme...

Ich wollte doch nur mal kurz dran schnuppern, aber es roch soooo lecker.... Also hab ich mal kurz dran geknabbert. Oh war das lecker...ich konnte gar nicht mehr aufhören - bis die Leine durch war!

Erst als wir aus dem Auto ausgestiegen sind, hat Frauchen mein Werk gesehen und war STINKE-PUPSE-MEGA-SAUER!!!!

Sie hat gesagt, dass sie demnächst auch mal meine Burzeltags-Geschenke kaputt macht!

Hoffentlich ist sie nicht zu lange auf mich böse.

Am besten lege ich mich jetzt schlafen, dann kann ich wenigstens nix falsch machen (natürlich geh ich in MEIN Körbchen - jetzt blos keine Fehler machen)!

 

14.11.2010

Heute bin ich mit meinem Frauchen bei einem Hundelauf mitgelaufen. Wir sind 3. geworden - aber nur weil Frauchen soooo lahm ist. Aber ich habe sie fleißig gezogen!

28.09.2010

Happy Birthday! Heute bin ich schon 2 Jahre alt geworden.

Natürlich habe nicht nur ich Burzeltag, sondern auch Jay-Jay, Jacy, J-Femi, Joschi, Jago, Jando, Jay-Dee (die sogar schon Mama ist), und Taiyo (Jupp). Auch euch wünsche ich natürlich alles Gute und hoffe, dass ihr auch so einen schönen 2. Geburtstag wie ich feiern konntet. 

12.09.2010

Ich weiß gar nicht was mit Frauchen los ist. Gestern hat sie mich zum joggen mit genommen und heute waren wir wieder auf so einem komischen Hunderennen. Die anderen Hunde haben einen falschen Hasen gejagd. Ich wusste natürlich direkt, dass das Ding nicht echt ist - also hab ich mich auf Frauchens Leckerchen konzentriert.

Am Ende haben wir einen Pokal, ganz viel Futter und Spielzeug geschenkt bekommen. 

Werde ich jetzt ein Sporthund???

05.09.2010

Puh, war das ein aufregender Tag. Heute morgen waren wir wieder auf einem Pinscherspaziergang. Das hat wieder super dolle Spaß gemacht mit den anderen Hunden zu toben.

Danach waren wir noch auf dem Dog-Event in Düsseldorf. Frauchen hat mir ganz viele Geschirre angezogen und ich habe überall Leckerchen bekommen. Naja, für leckere Sachen, lass ich auch an mir rumfummeln.

Und dann ist was ganz komisches passiert. Frauchen hat mich an eine fremde Frau abgegeben und die wollte einfach mit mir weg laufen. Ich kann doch nicht einfach mit ner fremden Frau mitlaufen. Da die mich aber ganz lieb gelockt hab, bin ich mit gegangen. Dann durfte ich durch einen schmalen Gang wieder zurück zu Mama laufen. Die hat mich ganz doll angefeuert, damit ich noch schneller zu ihr komm! Das ganze musste ich zwei Mal machen. Ich glaub das ganze nennt sich Hunderennen!

25.07.2010

Heute waren wir wieder beim Pinschertreffen! Das war echt wieder suuuuuper!

03.07. - 08.07.2010

Ich war mit meinen Dosenöffnern im Urlaub an der Ostsee (Timmendorfer Strand). Hier habe ich mir am Hundestrand bei den anderen Hunden das planschen abgeguckt. Außerdem habe ich gesehen, dass die alle hinter Bällen, Stöcken und Frisbee Scheiben her rennen. Naja, wenn die das alle so machen, wirds wohl richtig sein.

26.06.2010

Spassturnier beim Hundesportverein Dormagen-Süd. Frauchen und ich haben von über 20 Teams den 5. Platz gemacht!!!

12.06. - 11.07.2010

Fußball gucken ist angesagt. Ich habe soooo viele Fußball-Spiele gesehen, dass ich jetzt fast selber mitspielen könnte. Sogar die komische Abseitsregel kann ich schon erklären!

16.05.2010

Wir waren mal wieder in Düsseldorf beim Pinschertreffen. Es hat mal wieder großen Spaß gemacht, mit Gleichgesinnten zu spielen.

04.04. - 11.04.2010

Ich war mit Frauchen und ihrer Mama im Urlaub. Wir sind nach Österreich gefahren. Die beiden Menschen sind dort jeden Morgen mit Brettern durch den Schnee gefahren und Mittags mit mir die Berge hochgekraxelt. Ich fands klasse, ich hatte jeden morgen meine Ruhe und konnte verbotenderweise im Bett schlafen!

11.02.2010

Was ist denn hier los??? Frauchen hat so ein komisches Fell am Körper hängen und die Anziehsachen von Herrchen sind schwarz / weiß gestreift. Auch die Leute draußen sehen anders aus als sonst. Ich will mich auch verkleiden!

24.12.2009

Es ist wieder soweit. Es steht schon wieder der doofe Baum in der Wohnung. Aber jetzt bin ich ja schon groß und lasse mich von dem blöden Baum nicht veräppeln. Ich tue einfach so, als wenn er nicht da wäre. Aber diesmal liegen da ganz viele Pakete drunter. Die meisten sind für mich. Ich durfte sie sogar selber auspacken.

28.09.2009

Happy Birthday!!!

Heute werden Jay-Jay, Joschi, Jando, Jago, Taiyo, Jay-Dee, Jacy, J-Femi und ich ein Jahr alt!

13.05. - 15.08.2009

Ich fahre jetzt zweimal in der Woche mit Frauchen zum Hundespielplatz. Aber irgendwie ist da jetzt alles anders. Wir gehen auf einen anderen Platz, auf dem wir nicht spielen dürfen und wo auch kein Spielzeug rum liegt. Ich muss dort so komsiche Begriffe wie: Fuß, Sitz, Platz, kehrt usw. lernen. Naja, wenns ihr hilft.

Am 15.8. war der Kurs zu Ende. Wir mussten nur noch die Prüfung bestehen. Ich kann alles, Frauchen hätte vielleicht noch ein bisschen üben sollen. Ich hatte aber keine Lust zu zeigen wie toll ich bin...wäre ja echt langweilig. Also bin ich ca. 5 Sekunden vor dem Ende unserer Prüfung quer über den Platz gerast, um allen nocheinmal zu zeigen, wie schnell Pinscher rennen können. Frauchen fand das nicht so lustig wie die Zuschauer. Naja, da wir aber sonst ganz gut waren, haben wir trotzdem bestanden.

24.05.2009

Ich war mal wieder mit meinen Dosenöffnern unterwegs. Wir sind mit der Blechbüchse nach Düsseldorf gefahren. Dort haben wir uns mit ganz vielen Pinschern getroffen. Die Dosenöffner konnten quatschen und ich konnte mit den anderen Hunden spielen.

Das tollste war: Meine echte, richtige Mama war da! Celina hatte ihre Dosenöffner und ihr ganzes Rudel eingepackt! Außerdem war mein Brüderchen Jago auch dabei. Ein toller Tag, nachdem ich suuuuuper schlafen konnte.

18.04.2009

Hilfe ich blute! Ich versteh die Welt nicht mehr. Meine Mama hat mir eine rosa Unterhose angezogen und draußen machen die Leute mit Hunden einen großen Bogen um mich. Dabei würden die Jungs doch so gerne mal schnuppern kommen.

03.04. - 11.04.2009

Mama war im Urlaub - ohne mich!!! Frechheit...

Naja, dann muss ich also andere Leute um die Pfote wickeln.

17.03.2009

Wieder Besuch bei der Frau im weißen Kittel, weil meine Milchzähnchen nicht alle ausfallen wollten, wurden sie gezogen.

27.02.2009

Erstes Treffen mit Pino, einem Parson Russel Terrier. Der ist echt super.Mit dem kann man ohne Ende spielen.

"Mama, können wir den mit nach Hause nehmen?!"

14.01.2009

Frauchen ist wieder mit mir zum Hundespielplatz gefahren. Sie sagt, dass alle jungen Hunde in die Hundeschule müssen - ich brauch nicht in die Schule, ich kann schon alles!!!

Der Hundespielplatz ist total super. Hier sind ganz viele Kumpels, die fast genauso viel Blödsinn wie ich im Kopf haben. Wenn die anderen Hunde keine Lust zum spielen haben, liegt hier ganz viel Spielzeug rum. Außerdem muss Frauchen hier keine Angst haben, dass ich die große, weite Welt erkunde, weil der Platz eingezäunt ist.

05.01. + 09.01.2009

Ich war mit Frauchen bei einer netten Frau im weißen Kittel. Die war ganz leicht zu durchschauen. Die hat mich ganz leicht gepiekst (nicht so feste wie der doofe Baum) und ich habe ganz laut geschrien. Die Frau hat echt gedacht, dass sie mir weh getan hätte - also habe ich ganz viele Leckerlies bekommen.

Genauso verlief auch der andere Besuch bei der Frau im weißen Kittel.

04.01.2009

Heute ist Mama mit mir in den Wald gefahren. Sie hat gesagt, hier kann ich mit ganz vielen anderen kleinen Hunden spielen. Also los gehts - Leine ab und losgerannt! Aber die anderen sind echt keine Gegner....die wollen gar nicht von ihren Mama's weg. Ich lasse Mama alleine da stehen - die ist ja schließlich schon groß und kann alleine auf sich aufpassen. Wenn keine mit mir spielen will, geh ich mir mal den Wald angucken.....

28.12.2008

Heute wollte ich mir den komischen, leuchtenden Baum mal genauer anschauen. Als keiner geguckt hat, habe ich in ein dünnes Band gebissen und plötzlich - AUA, AUA, AUA.....KRACH, PENG - Licht aus. Ich wusste doch das der Baum doof ist. Jetzt hat er mir schon wieder weh getan!!!

Frauchen sagt, ich hätte die Lichterkette durch gebissen - "Ich schwör, das war ich nicht, das war schon so!"

Ich wars nicht!
Ich wars nicht!

24.12.2008

Ich habe mich schon sehr gut eingelebt. Die Familie ist echt lustig - die haben einen echten Baum in der Wohnung stehen. Vielleicht steht der da, damit ich hier Pipi machen kann.... Außerdem hängt an dem Baum ganz viel Spielzeug dran. Habe auch schon versucht dran zu kommen, wurde aber in die Nase gepiekst - doofer Baum.

Abends fand eine große Party statt. Ich glaube, die waren alle wegen mir da. Auf jeden Fall wurde ich erstmal genau betrachtet, gestreichelt und geknuddelt. Die Oma von Frauchen habe ich an diesem Abend das erste Mal getroffen. Ich glaube, die hat Angst vor mir - also habe ich sie erstmal mit einem freudigen WUFF begrüßt. Die Begeisterung von ihr hielt sich in Grenzen ;(

20.12.2008

Nach 11 Wochen bei Mama war auch mein Tag des Abschieds gekommen. J-Femi und Janosch hatten diesen Tag schon hinter sich - sie waren schon bei ihren neuen Familien. Als die neue Familie ins Haus kam, habe ich meinen Unschuldsblick aufgesetzt und habe einen Kuschelangriff gestartet. Da ich einige Kratzer im Gesicht hatte, war ich von den anderen Hunden außerdem sehr gut zu unterscheiden. Ich konnte die Familie von mir überzeugen und trat nun die Reise in mein neues Zuhause an.

28.09.2008

Am 28.9. haben meine 8 Geschwister und ich das Licht der Welt erblickt. Wir waren 5 Rüden (Jago, Jumping-Jack gen. Jay-Jay, Jando, Jupp gen. Taiyo, Janosch gen. Joschi) und 4 Hündinnen (Jenni Daisy gen. Jay-Dee, J-Femi, Jacy und ich).

10 Wochen lang haben wir gemeinsam das Haus auf den Kopf gestellt und ganz viele tolle Sachen kennen gelernt. Wir haben mit großen und kleinen Menschen gekuschelt, konnten im Schnee spielen, sind in einer großen Blechbüchse gefahren, haben mit den großen Hunden im Rudel gespielt und von Mama oft gesagt bekommen, was wir zu lassen haben. Die Zeit bei Mama war echt toll, aber die Menschenmama hat gesagt, dass sie für uns alle tolle Familien suchen wird, damit es uns allen auch weiterhin gut geht.